Skip to main content

Zertifizierung zum
Blended-Learning Consultant

Das umfassendste und innovativste Ausbildungsprogramm für Blended-Learning Consultants. 100 Prozent aus der Praxis für die Praxis.

Die Coaches

Dirk Rosomm

Mirja Hentrey

Alexander Freihaut

Beschäftigt Dich eine dieser Fragen?

Wie entwickle ich hochwertige Blended-Learning-Konzepte in unter 3 Stunden?

Wie berate ich Stakeholder und interne Kunden überzeugend?

Wie baue ich eine Learner Journey auf, um Teilnehmer zielsicher zu führen?

Wie definiere ich Personas und wie setze ich sie gezielt ein?

Welche wichtigen Qualitätskriterien sollte ich kennen?

Wie formuliere ich glasklare Projektziele?

Welche Formate sind für welche Lernziele geeignet?

Wie baue ich wertvolle Transferkonzepte auf?

Wie baue ich ein starkes Projektmarketing auf?

Das nimmst Du für Dich mit:

  1. Eine videobasierte Schritt-für-Schritt-Anleitung
  2. Blended-Learning Baukasten mit 696 Teilen (Wert: 1.490 EUR) (mehr)
  3. Das effektivste Vorgehensmodell für gesicherte Exzellenz in Learning Designs
  4. Online-Methodenkoffer mit über 200 Anwendungsideen
  5. 4 Pinnwand-Poster
  6. 3 Tage Intensivprogramm mit Dirk, Mirja und Alex (Wert: 3.000 EUR)
  7. Mehrmonatige Transferkampagne, damit die Inhalte aus dem Training auch in Deinem Arbeitsalltag ankommen (Wert: unbezahlbar ;-) )
  8. 2 Follow-up-Webinare mit Dirk, Mirja und Alex zur Unterstützung Deines Transfers (Wert: 600 EUR)
  9. Yummy-Toolkit, den Qualitätsstandard für Trainings
  10. Neuro Basics-Videokurs mit 16 Videos (Wert: 890 EUR) (mehr)
  11. Projektmarketing-Basiskurs mit 22 Videos (Wert: 890 EUR) (mehr)

Was kostet die Zertifizierung?

Gebühr für das oben beschriebene Paket: 3.290 EUR pro Teilnehmer*

Early Bird bis zu 45 Tage vor dem Event:

2.790 EUR pro Teilnehmer*

Ersparnis gegenüber dem Einzelkauf: 4.480,- EUR

Je Termin nur 15 Plätze, Gesamtwert aller unten genannten Bausteine: 7.500 EUR

Der 2. Teilnehmer aus Deinem Unternehmen erhält 30 Prozent Nachlass.

*Buchungsbedingungen: Storno bis 45 Tage vor dem Event: 50 Prozent, danach 100 Prozent, falls wir keinen Ersatzteilnehmer finden. Hotelkosten und Abendessen werden von den Teilnehmern direkt vor Ort entrichtet. Gerne reservieren wir ein Zimmer für Dich. Als Tagungspauschale fallen 100 EUR pro Tag, also insgesamt 300 EUR an. Diese werden von uns zusätzlich zur Teilnahmegebühr erhoben.

Sicher Dir jetzt Deinen Platz!

Düsseldorf

16.- 18. März 2020

Dieses Programm inhouse anfragen


Das sagen die Teilnehmer:

Lenina R. *: "In der Gruppe herrschte eine lockere gute Stimmung. Es hat Spaß gemacht, mit den anschaulichen Materialien zu arbeiten. Ich habe eine gute Struktur an die Hand bekommen, die ich für meine eigenen Projekte nutzen kann. Ich freue mich schon auf die Konzeption."

Paul S. *: "Die gewählte Methodik führt optimal zum Ziel! Die Grundlagen sind verstanden, ich werde sie direkt in der Praxis anwenden."

Joshua L. *: "Die offene Struktur der Schulung ermöglichte eine hohe Ergebnisorientierung. Kanalisierte Energie, definierte Gruppenstärken, interaktiver Aufbau. So ging es perfekt voran!"

Bernd D. *: "Eine klare Vorgehensweise und angenehme Kommunikation. Ich habe viel gelernt. Unter anderem wie man sinnvoll mit Projektstruktur arbeitet und eine super Struktur für Blended Learning entwickelt. Danke!"

Sebastian L. *: "Simone hat die Inhalte des Workshops super verständlich und nachhaltig erklärt. Jetzt geht es an den Transfer!"

Stefan P. *: "Das war eine tolle zweitägige Lernreise! Mit einem prima Zeitmanagement haben wir viel neues Wissen vermittelt bekommen und konnten ein Seminar von A bis Z strukturiert designen. Vielen Dank an die super motivierten und motivierenden Moderatoren!"

Michael W. *: "Ein erfrischendes und abwechslungsreiches Training, das von exzellenten Moderatoren durchgeführt wird. Die gewählte Methodik ist sehr gut und leicht nachvollziehbar. Insgesamt wird es für einen hohen Praxisbezug gesorgt."

Regina G. *: "Das Training ist klasse strukturiert und es verschafft einen guten Überblick über das Thema. Besonders gut haben mir die Übungssequenzen gefallen. Des Weiteren überzeugten mich vor allem die Erkenntnisse zur Zielgruppenbeschreibung."

Eva-Christina B. *: "Ein tolles, interaktives, informatives und kurzweiliges Seminar mit vielen aktiven Lernelementen und einem tollen Trainerteam. Ich habe viel gelernt. Es hat mir super gefallen und ich hatte eine Menge Spaß!"

Jasmin R. *: "Die entspannte Stimmung der Trainer und der Gruppe fand ich sehr gut. Außerdem waren die Elemente hervorragend strukturiert. Am besten haben mir die Einblicke zu dem Punkt Personas gefallen. Die Flexibilität, die Elemente individuell anzupassen, fand ich sehr wichtig. Auch für die Zukunft merke ich mir, das Bestehende zu nutzen. Zum Beispiel die vorhandenen Kommunikationskanäle sollte man immer analysieren."

Paul S. *: "Ich habe viel Neues bezüglich des optimalen Schulungsaufbaus gelernt. Der Didaktik Architekt ist bei einem solchen Prozess eine tolle Unterstützung."

Kay R. *: "Am wertvollsten für mich waren die Schritt-für-Schritt-Anleitung und die Transferphase, die auf das Konzept einzahlen und das Gelernte erlebbar machen."

Insa B. *: "Die individuellen Fragen wurden während der Arbeitsphasen, in den Pausen und besonders am Schluss ausreichend beantwortet. Das stimmige Konzept, in dem die Inhalte ineinander greifen hat mir sehr gut gefallen. Die Materialien fand ich sehr hochwertig und ausreichend. Die ausgesprochen erfahrenen Trainer waren mit dem Herz bei der Sache."

Rene G. *: "Es hat mir sehr gut gefallen, dass das Seminar einen riesigen Praxisbezug hat, viele Beispiele zeigt und die Teilnehmer permanent fordert. Ich habe seit drei Tagen meine Komfortzone verlassen. Gut so!"

Sabine S. *: "Es waren drei sehr intensive Tage mit praxisrelevanten Tools und Methoden, die ich für meine aktuellen Projekte nutzen werde. Herzlichen Dank an das tolle Team: Mirja, Dirk und Alex!"

Bernd D. *: "Die Teamarbeit hat mir gut gefallen. Besonders positiv fand ich die Minimierung auf die wichtigsten Didaktik-Bausteine. Ich nehme viel für weitere Projekte mit, doch unter anderem, dass durch das Festmachen an einem offenen Projekt wir uns darin wiederfinden können."

Uwe S. *: "Die „greifbaren“ Beispiele einiger beispielhafter Digital-Formate haben mich besonders überzeugt. Das Trainer-Duo und die Harmonie, wie die Bälle zugeworfen wurden, fand ich super."

Walter K. *: "Großartiges und kurzweiliges Seminar, das zu 100 Prozent praxisorientiert ist. Umgesetzt von erstklassigen Trainern, die eine positive und nutzenorientierte Eigendynamik bei den Lernern übertragen können. Vielen lieben Dank!"

Alexander H. *: "Die Arbeit am eigenen Projekt und das komplette Durchlaufen der Projekte mit allen Phasen fand ich sehr hilfreich. Des Weiteren haben mir die Ressourcen und die klare Struktur des Trainings sehr gut gefallen. Die Aufmachung der Unterlagen war ausgezeichnet."

Jessica D. *: "Die Nutzenzentrierung sowie die Impulse zur Anreicherung von Projekten durch unterschiedliche Formate, Methoden und Medien waren für mich am wertvollsten. Es war auch sehr gut, dass wir die Möglichkeit hatten, uns untereinander auszutauschen."

Iris L. *: "Die ganze Zeit herrschte eine tolle Stimmung. Die Möglichkeit der Nachschlagewerke und die Begeisterungsfähigkeit der Trainer haben mir sehr gut gefallen. Ich habe einen guten Überblick als großes ganzes Bild bekommen."

Christoph T. *: "Der praktische Trainingsinhalt, der strukturierte Aufbau und die Arbeit an eigenen Themen fand ich super. Die Trainer sind auf alle Fragen eingegangen und waren äußerst flexibel bei der Themenbearbeitung. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei den Trainern für die tolle Arbeit bedanken"

Kevin T. *: "Das Training hat ein durchdachtes Konzept und basiert auf realen Themen. Es wurde eine gute Atmosphäre geschaffen und die Trainer sind immer auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen."

Reinhard W. *: "Es war sehr hilfreich, dass wir den umfangreichen Werkzeugkasten benutzen konnten. Außerdem wurde das konzentrierte Arbeiten sehr gut gefördert. Der zeitweilig gefühlte Zeitdruck hat sich als sehr hilfreich herausgestellt."

Mareike D. *: "Der gesamthafte Konzeptansatz fand ich besonders gut. Außerdem wurde ich mit vielen neuen Impulsen bereichert und habe einen Überblick über das Thema bekommen."

Kira Rosenmeyer, WISAG Facility Service Holding GmbH: "Mir hat die offene Art der Trainer sehr gut gefallen. Die Lernumgebung war sehr angenehm. Ich habe einen guten Überblick über das Thema Konzeption erhalten. Die Materialien sind modern designt."

Heiko Bölke, WABCO Vertriebs GmbH & Co. KG: "Es war super, dass wir den Baukasten für erfolgreiche Konzepte kennenlernen konnten. Am besten haben mir das grandiose Setup, die außergewöhnliche Atmosphäre und die große Kompetenz gefallen."

Carina Fleißner, Universität Graz: "Es waren drei absolut wertvolle Tage mit realitätsnahem Input, Praxisnähe, Spaß, Sinn und Nachhaltigkeit. Die Location war toll, das Essen sehr lecker und die Leute super!"

Thomas Halbritter, TIMOCOM NG GmbH: "Ein Lehrgang mit hoher Dichte an wertvollen Informationen. Ich habe nun eine ganz genaue Vorstellung davon, wie ich das Blended-Learning-Vorgehensmodell ab morgen nutzen kann."

Birgit Gratzick-Walter, ThyssenKrupp Steel Europe AG: "Am wertvollsten für mich war die hohe Umsetzungsrelevanz. Außerdem fand ich das Trainer-Team sehr toll. Die Zertifizierung zum Blended Learning Consultant war das Richtige für unser aktuelles Projekt."

Laura Schmitz, The Berner Group: "Wie uns die Trainer durch die drei Tage begleitet haben, war top. Sie standen jederzeit für (auch nervige) Fragen zur Verfügung. Mir gefiel besonders die gewitzte, strukturierte und angenehme Art und Weise, für Aha-Momente zu sorgen."

Dominik Ohl, T-systems International GmbH: "Der rote Faden hat sich durch die gesamte Veranstaltung gezogen. Die Hinweise, die Erfahrungen aus der Praxis sowie die tollen Materialien werden mir im Beruf weiterhelfen. Danke für die drei tollen Tage!"

Kerstin Kaiser, T-systems International GmbH: "Es hat mir sehr gut gefallen, dass wir an einem Case arbeiten konnten. Die Kombination aus Theorie und Übungen war super ausgewogen. In der Gruppe herrschte einen richtig guten Spirit."

Nadine Bianchi, Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH: "Ein motivierendes Trainerteam, das ansteckt. Ich hatte sofort das Gefühl: Die verstehen uns! Dank maximalem Praxisbezug fühle ich mich gut vorbereitet und unterstützt für den Transfer in die Praxis."

Yvonne Maier, s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG: "Die Professionalität der gesamten Veranstaltung bezüglich Content, Rahmenbedingungen und Moderation war hoch. Die Wohlfühlatmosphäre rundete alles ab."

Susanne Traub-Janson, REWE Group: "Sehr kompetente Trainerinnen und Trainer! Die Location und das Training fand ich gut aufeinander abgestimmt. Die Visualisierungen waren gelungen. Für den Austausch mit den anderen Teilnehmern stand genug Zeit zur Verfügung. Nur schade, dass man nichts mitschreiben konnte."

Predrag Turbic, R + V Versicherung: "Die Visualisierungen des Blended Learning Baukastens halfen beim Verständnis. Durch die aktive Mitarbeit an einem konkreten Projekt und die praxisnahen Beispiele der Trainer blieben keine Fragen offen."

Kai Niethammer, QIAGEN GmbH: "Es herrschte eine sehr angenehme Atmosphäre, ideal für die unterhaltsame Wissensvermittlung. Das virtuelle Projekt haben wir in den drei Tagen nach und nach vervollständigt. Ergebnis war eine schlüssige Story mit hohem Identifizierungsgrad. Yummy! Sympathisch auch, dass die beiden Trainer nicht immer einer Meinung waren."

Achim Aubele, Piterion GmbH: "Ganz besonders haben mir die realistische Umsetzbarkeit und die visuellen Modelle und Beispiele gefallen. Alles in allem war das Training ganzheitlich."

Isabell Kreitschmann, opta data Abrechnungs GmbH: "Die Arbeit anhand eines fiktiven Fallbeispiels hat mir am besten gefallen. Der Austausch mit erfahrenen Kollegen aus anderen Branchen fand ich auch sehr gut."

Felix Rüger, Oldenburgische Landesbank AG: "Dirk und Albrecht waren ein lustiges und sehr passendes Trainer-Tandem. Es gab schöne Materialien zum Mitnehmen, die aber auch besprochen wurden. Anhand des Koffers arbeiteten wir genau so, wie wir es dann später auch im Arbeitsalltag machen sollten. Also sehr praxisnah. Ich habe effektive Prozesse für Lernprojekte kennengelernt und nun einen guten Fahrplan parat, um interne Kunden strukturiert zu beraten."

Birgit Leitold, ÖBB Business Competence Center GmbH: "Die analogen und digitalen Materialien waren super. Das Team verdient, was Stimmung, Energie, Kompetenz anbelangt, ein dickes Lob. Ich habe das Gefühl, dass ich direkt mit der Umsetzung loslegen kann."

Nicole Lebherz, Novartis Pharma GmbH : "Wir haben eine Menge kurzer Impulse bekommen und viel aktiv getan und umgesetzt. Wir haben viele Sachen durchdacht und beleuchtet. Es hat mir auch besonders gut gefallen, dass wir an eigenen Themen gearbeitet haben."

Kai-Owe Kuhlmann, Novartis Pharma GmbH : "Ein toller Trainingsprozess, der meine zukünftigen Trainings hinsichtlich ihrer Umsetzbarkeit und Nachhaltigkeit auf ein neues Level bringt. Vielen Dank an Estelle und Alex!"

Anett Sünder, Novartis Pharma GmbH: "Die Vermittlung von Methodenkompetenz fand ich sehr gut. Außerdem waren die Materialien sowie das Kennenlernen neuer Formate sehr hilfreich. Was ich mitnehme, ist, dass nicht nur der Lernkonzept schnittweise aufgesetzt werden sollte, sondern auch die Kommunikation und vor allem der Transfer."

Tim Ivanic, Novartis Pharma GmbH : "Die Struktur des Trainings hat mir super gefallen. Besonders gut fand ich die großartigen Materialien, die von einer Menge Expertise und Arbeit zeugen, die in die Erstellung eingeflossen sind! Außerdem waren die beiden Trainer äußerst professionell. An dieser Stelle möchte ich ein großes Lob an Estelle und Alex aussprechen."

Christina Frey, Novartis Pharma GmbH : "Das Buch war schon super aufgebaut, das Training ergänzt das Konzept perfekt und lässt keine Fragen offen. Jetzt geht es an die Umsetzung. Es wird sicherlich eine spannende Journey! Ich freue mich schon darauf, die Trainer dabei zu unterstützen."

Regina Martin, Novartis Pharma GmbH: "Das Training hat ein durchdachtes Konzept. Die Darstellungen sind sehr verständlich und ansprechend."

Uwe Ditz, Novartis Pharma GmbH : "Was ich mir auf jeden Fall merken werde, ist, dass es manchmal gut ist, sich zu quälen, um einen Lernpfad zu entwickeln und Stück für Stück durchdenken zu können."

Claudia Toneatto, mut. mann und toneatto - consulting: "Die Methodenmischung und das eingesetzte Lernmaterial haben mich begeistert – ebenso wie der praktische Ansatz der sehr erfahrenen Trainer. Mein Fazit: Lernen mit viel Spaß!"

Tanja Hoffmann-Bucci, McDonald's Deutschland LLC: "Eine wunderbare und erfrischende Veranstaltung, in der man das Handwerkszeug und die Methoden erlernt, die man auch dank der tollen Toolbox sofort in seinem Arbeitsalltag einbringen und umsetzen kann. Uneingeschränkt empfehlenswert! Vielen Dank und gerne wieder."

Alice Güntert, Management Academy gGmbH: "Ein rundum schlüssiges Konzept mit Tools zur direkten Umsetzung.
Die Trainer gaben uns jederzeit Unterstützung. Und sie stehen uns auch im Nachgang für weitere Fragen zur Verfügung. Danke!"

Finn Hennig, Lorch Schweißtechnik GmbH: "Die Erarbeitung der Inhalte lief eigenständig, aber mit guter Unterstützung durch Simone. Die zeitliche Einteilung hierfür war sehr gut."

Carina Fried, Lorch Schweißtechnik GmbH: "Eine motivierte und authentische Trainerin! Besonders blieben bei mir hängen: Zielgruppen charakterisieren und visuelle Persönlichkeit erzeugen sowie der Weg des Wissenstransfers von der Ravioli-Dose zum Steak. Das erlaubt eine klare Einordnung des Wissensstandes und der Transfermöglichkeiten."

Mario Fijatschko, Lorch Schweißtechnik GmbH: "Für mich das wichtigste Learning: Struktur reinbringen hilft. Es wurde ein guter Weg zur Vorbereitung aufgezeigt. Die Teamarbeit lief top!"

Lena Wallau, Lanxess Deutschland GmbH: "Besonders gut haben mir die Gruppe und die Organisation gefallen. Neben der super Location war vor allem die Arbeit in den Teams für mich das Highlight der Blended-Learning-Consultant-Ausbildung. Dass wir uns danach immer im Plenum zusammengefunden und über die verschiedenen Konzepte ausgetauscht haben, hat für mich persönlich den Wissensaustausch ausgemacht. Neue Ideen oder auch andere Denk- bzw. Herangehensweisen haben mir bei der Einordnung des Gelernten geholfen. Alle Fragen wurden von den Trainern dankend angenommen und beantwortet, auch Support gab es sofort. Gerne würde ich ein weiteres Seminar besuchen."

Diana Rudolph, Lanxess Deutschland GmbH: "Die Ausbildung zum Blended Learning Consultant hat mir sehr, sehr gut gefallen: kurzweilig, intensiv, lehrreich und unterhaltsam. Die beiden Moderatoren abwechselnd zu erleben ist ein gutes Konzept. Interessant zu sehen, wie lange man für eine gemeinsame Lernzieldefinition braucht und wie viele unterschiedliche Wege zu denselbem Lernziel in den vier Gruppen entworfen wurden. Eine Kleinigkeit hätte ich gerne noch gehabt: einen Durchlauf durch alle "selteneren" Lernkarten, zum Beispiel zum Thema Pecha Kucha. Ansonsten war aber alles top. Weiter so!"

Natalie Göbels, LANXESS Deutschland GmbH: "Die Ausbildung zum Blended Learning Consultant war sehr hilfreich für meine tägliche Arbeit als IT Training Expert. Mir wurden neue Vorgehensweisen gezeigt, zum Beispiel wie ich neue Projekte und Changeprozesse im Unternehmen optimal durch den Einsatz zielorientierter Lern-und Kommunikationsmaßnahmen begleiten kann. Ebenso erhielt ich hilfreiche Tipps, wie ich unsere Lernprozesse besser strukturiere und bestehende Prozesse im Hinblick auf den Lernerfolg optimiere. Die lockere und sehr nette Atmosphäre während der Schulungstage rundete die Expertise der Trainer ab."

Bernd Liczewski, Knauf Gips KG: "Das Seminar war für mich eines der besten in den letzten Jahren. Inhaltlich war es sehr umfangreich und ermöglichte einige Blicke über den Tellerrand. Dabei wurde der Stoff mit den gelieferten Hilfsmitteln wie dem Blended-Learning Baukasten super vermittelt. Ich kann den Baukasten nicht nur für Blended Learning, sondern bei allen anstehenden Projekten für mich nutzen. Die Zusammenarbeit in der Gruppe und mit den Trainern fand ich sehr locker, aber auch bereichernd. Ich habe schon das nächste Seminar gebucht."

Sandra Jörke, Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG: "Dirk und Albrecht im Doppelpack – herrlich! Ich konnte die Methoden praxisnah testen. Zum Beispiel durch ein konkretes Fallbeispiel, das wir komplett durchgearbeitet haben. Wie verknüpfe ich strategische Unternehmensziele mit neuen innovativen Blended-Learning-Konzepten? Wie verbinde ich klassisches und neues Lernen für einen möglichst hohen Mehrwert? Das alles war praxisrelevant und sehr abwechslungsreich erlebbar."

Sandra Schönig, HORNBACH Baumarkt AG: "Ein interessanter Austausch mit Teilnehmern und Trainern! Das brachte nicht nur gute Stimmung und viel Spaß, ich konnte so auch von der Erfahrung anderer profitieren. Die nutzenorientierte Toolbox und die Plakate gefielen mir ebenfalls. Der Rote Faden sowie die stimmige Auswahl der Werkzeuge waren ein weiterer Pluspunkt."

Jasmin Ulrich, Helvetia Versicherungen AG: "Die Lerninputs, der Praxisfall, die Tools und die lockere Atmosphäre sind einfach genial und spitze sowie von höchster Qualität!"

Nadine Tück, Grohe AG: "Achtung, hoher Spaßfaktor! Bei einem Drei-Tage-Seminar kommt es normalerweise zu kürzeren oder längeren Langeweilephasen. Hier war das nicht so. Das wohl schönste Kompliment ist doch, wenn trotz vieler Inhalte und Aha-Momente der Lerner am Ende sagt, dass es sehr kurzweilig war. In diesem Sinne: Es war SEHR kurzweilig!"

Michael Reichart, GFU Cyrus AG: "Das sorgfältige und schlüssige Gesamtkonzept hat mir sehr gut gefallen. Auch die Trainer waren unglaublich gut. Ich habe mega viel und mal wieder das Fliegen gelernt."

Can Özhan, Ernst & Young GmbH: "Ich hatte die Gelegenheit, im Sommer 2018 an der Ausbildung zum Blended Learning Consultant teilzunehmen. Dirk und Albrecht haben hier ein super Konzept entwickelt. Zum einen macht es mit den beiden extrem viel Spaß, man merkt das sie ein eingespieltes Team sind und sich super ergänzen. Auf der anderen Seite lernt man viele neue Aspekte kennen, um ein gutes Blended Learning Konzept zu entwickeln. Mit dem Baukasten bekommt man ein gutes Werkzeug an die Hand – seien es die einzelnen Poster (Management Summary, Learner Journey, Kommunikationsplan etc.) oder die im Nachgang zur Verfügung gestellten Video-Anleitungen. Wir bei Ernst & Young freuen uns schon darauf, den Baukasten und das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Vielen Dank an Dirk und Albrecht!"

Rebecca Leins, EOS GmbH: "Die dreitägige Ausbildung zum Blended Learning Consultant gab mir ein schlüssiges Konzept für die Entwicklung eines lernerzentrierten Pfades an die Hand."

Astrid Jäger, edutrainment company GmbH: "Mir hat besonders gefallen, dass wir eine bunt gefüllte Toolbox an der Hand bekommen haben, voll mit Ideen und Methoden. Sie erklärt und veranschaulicht, wie man an die Erstellung eines Blended-Learning-Konzepts herangeht."

Martina Kleinpeter, Deutsches Rotes Kreuz Familienbildung e.V.: "Alles passte perfekt! Das Moderatorenteam, die Gruppe, die Location und der Aufbau der drei Tage."

Michael Fordham, Deutsche Post AG: SNL Human Resources Deutschland: "Tolles Training unter prima Kollegen aus den Unternehmensbereichen, das von ausgezeichneten Trainer (Alex und Simone) durchgeführt wurde. Ich konnte neue Erkenntnisse gewinnen. Auch für die Zukunft merke ich mir, dass es besonders wichtig ist, nicht immer im eigenen Saft zu schmoren."

Michaela Meyer, Deutsche Post AG: "Das Training verschafft einen guten Überblick über das gesamte Themengebiet. Es enthält einen hohen Übungsanteil der Teilnehmer, sodass das neu erlernte Wissen sofort vertieft werden kann. Während des Trainings habe ich sehr viele Impulse bekommen, die Lust auf mehr machen."

Sabine Mathey, Deutsche Post AG: "Ich danke Euch vielmals für diese zwei lustigen und aufregenden Tage voller Vielseitigkeit und interessanter Informationen! Ich habe gerade für meine Kommunikationsarbeit eine Menge mitgenommen. Ganz besonders beeindruckt war ich von der Klarheit, die man durch Eure Schulung zu dem Thema Blended Learning bekommt. Vielen Dank!"

Susanne Sieber, Deutsche Post AG: "Ein tolles Training mit einer super gelungenen und abwechslungsreichen Wissensvermittlung. Ich habe unendlich viele hilfreiche Tipps bekommen. Es herrschte eine sehr entspannte und kooperative Atmosphäre. Danke dafür!"

Christine Piske, Deutsche Post AG: "Ein optimal strukturiertes Training mit einem hohen Praxisanteil und viel Relevanz. Die tolle Atmosphäre während des Trainings hat mir sehr gut gefallen. Das Trainer-Duo fand ich super."

Ulla Wößner, Deutsche Post AG: "Auf dieser tollen Lernreise wurden wir hervorragend von Simone und Alex unterstützt. Die dynamische Seminargestaltung hat mir sehr gut gefallen. Am wichtigsten war für mich, dass ich einen detaillierten Einblick zu dem Punk Personas erhalten konnte."

Kathrin Fahle, Deutsche Post AG: "Am wertvollsten waren für mich die aktive Gestaltung und die Übungen. Ich persönlich würde es super finden, wenn das Training länger wäre."

Silke Winkler, Deutsche Post AG: "Am besten hat mir die praxisnahe Arbeit am Beispiel des eigenen Seminars gefallen. Die Eigenaktivität und das Engagement der Trainer waren für mich von großer Bedeutung."

Marie Ströbert, Deutsche Post AG: "Es war super, dass wir an realen Projekten arbeiten konnten anstatt am Beispiel fiktiver Fallstudien. Die Gruppenarbeit sorgte für viel Input. Das Feintuning durch das Feedback sowie die Überarbeitungsmöglichkeit haben viel zu einem erfolgsvollen Training beigetragen."

Albrecht Nießen, Deutsche Post AG: "Dank des Trainings habe ich gelernt, wie neue Methoden angewendet werden können, um Präsenztrainings durch E-Learning zu ergänzen oder zu verbessern. Ansonsten wurden auch viele Tipps vermittelt, wie sich der Lerntransfer verbessern lässt. Die beiden Trainer waren super."

Gisa Jeremias, Deutsche Post AG: "Das Seminar ist perfekt strukturiert und aufgebaut. Dazu wird praxisnahes Wissen vermittelt und die Inhalte lassen sich gut umsetzen. Ich nehme viele Tipps mit, insbesondere haben mich aber die Tipps bezüglich der Zielgruppenbeschreibung mit Focus auf die Emotionen und die Gedanken beeindruckt. In unserer Gruppe herrschte außerdem eine super Atmosphäre. Das Trainerteam (Mirja und Alex) hat Großartiges geleistet."

Stella Peisker, Deutsche Post AG: "Die Praxisnähe war genial! Während des Trainings haben wir mit der Bearbeitung unseres Konzeptes angefangen und werden morgen direkt weitermachen."

Sieglinde Maulick, Deutsche Post AG: "Mitnehmen werde ich die Erkenntnisse zu den Punkten: Zeitmanagement, sowie genaues Definieren der Zielgruppe durch Einbeziehung der Emotionen und der Gedanken. Die Herstellung der Transferwirksamkeit von Trainings anhand der zwölf Stellhebel fand ich sehr interessant. Außerdem war das Arbeitsklima während der zwei Tage sehr gut, wir haben konzentriert gearbeitet und viele interessante Informationen erhalten. Es herrschte eine lockere Atmosphäre. Unterstützt wurden wir von einem sehr guten Trainerpaar, das uns immer motiviert hat, auf alle Fragen eingegangen ist und alles strukturiert erklärt hat."

Jan-Philipp Dickopf, Deutsche Post AG: "Das harmonische, sehr motivierte und aktivierende Trainerteam hat mich sehr überzeugt. Der Baukasten, die Pinnwand-Charts, das Nachschlagewerk zum Mitnehmen sowie das Time Boxing haben mir besonders gut gefallen."

Susanne Böhm, Deutsche Post AG: "Das Training war eine Kombination aus Vortrag und Eigenaktivität. Das humorvolle Arbeiten hat mir besonders gut gefallen. Es war super, dass viele praxisnahe Beispiele gegeben wurden."

Jakob Hasselgruber, Deutsche Bahn AG: "Danke für ein rundum gelungenes Seminar. Für mich war es sehr sinnvoll investierte Zeit. Dirk, Mirja und Alexander haben es geschafft, in knapper Zeit einen ganzheitlichen Blick auf das Thema Blended Learning zu geben und dabei sowohl Themenexperten als auch -neulinge in der Runde abzuholen und zu inspirieren – mit Humor, Charme und tiefem Wissen zum Thema. Mit dem zur Verfügung gestellten Material wird meine nächste Blended-Learning-Herausforderung sicher leichter zu bewältigen sein."

Bettina Rufnak, Deutsche Bahn AG: "Ich hatte hohe Erwartungen, die nicht enttäuscht wurden. Inhaltlich war alles perfekt. Genau das, was ich für mich gesucht hatte. Im Raum war geballte Kompentenz versammelt, die Mischung aus "was macht gute E-Larnings aus?" und "was sind die Anforderungen an heutige Präsenztrainings?" stimmte. Ich habe unheimlich viel mit genommen und bin motiviert im Alltag angekommen. Die drei Tage waren sehr praxisnah gestaltet und wir haben sehr fokussiert und ergebnisorientiert gearbeitet, der Spaß ging dabei ging nie verloren. Das Duo Dirk und Albrecht ist unschlagbar und ergänzt sich auf so vielen Ebenen. Ich habe das Programm bereits weiterempfohlen und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit."

Maria Heitling, Daimler AG: "Ein wirklich hoher Praxisbezug. Es kamen wertvolle Ergebnisse dabei heraus, wozu auch die offene und konstruktive Arbeitsatmosphäre beitrug. Macht Lust auf mehr!"

Stefanie Hofmiller, Daimler AG: "Die Ausarbeitung eines Blended-Learning-Konzepts in der Gruppe anhand konkreter Beispiele war super. Gemeinsam haben wir viele neue Ideen kreiert. Weiterer Pluspunkt: Das Material (Poster, Karten, Plakate, Bücher, EXCEL-Tools) können wir auch nach der Schulung nutzen."

Brigite Sladojevic, Daimler AG: "Inspirierende Trainer, die für hohen Praxisbezug sorgen, und ein wertvoller kollegialer Austausch."

Ulrike Herreiner, Daimler AG: "Hat Spaß gemacht! Es gab viele Anregungen, der Praxisbezug war hoch. Dass wir bei der Gruppenarbeit oft die Zeit überzogen haben, wurde großzügig toleriert."

Philip Scherer, Daimler AG: "Am wertvollsten für mich waren die Konzeptentwicklung an realen Projekten im Team und der hohe Interaktionsgrad. Außerdem herrschte während des ganzen Trainings eine super Atmosphäre."

Nora Trippensee, Daimler AG: "Das klare Vorgehen und die lockere Lernatmosphäre haben mir am besten gefallen. Eine tolle Veranstaltung mit einem guten Mix aus Theorie, Praxis und Feedback!"

Albert Unger, Daimler AG: "Die bildhafte Darstellung und die Kompetenz der Trainer haben mich fasziniert. Die praxisbezogenen Aufgaben und die Einblicke zu den Punkten Learner Journey, Phasengestaltung sowie Management Summary fand ich sehr gut."

Miriam Armbruster, Daimler AG: "Insgesamt war das Training sehr unterhaltsam und informativ! Die lernerorientierte Kommunikation der zwei Trainer sowie die visuellen Lerntools ( zum Beispiel Lernerjourmey und Management Summary) fand ich sehr gut."

Nina Brakmann, Daimler AG: "Das Training war durch den Wechsel von Input, Austausch und Gruppenarbeit sehr kurzweilig. Das schrittweise Arbeiten mit dem Toolkit hat sich als eine ganz tolle Hilfe zur Konkretisierung und Visualisierung erwiesen."

Katharina Zucker, Daimler AG: "Durch unmittelbares Anwenden des neuen Wissens könnten wir viel lernen. Zum Beispiel haben wir die Prozessschritte anhand realer Beispiele ausprobiert und neue Methoden kennengelernt. Außerdem fand ich es gut, dass es ausreichend Platz für Diskussionen gab."

Christian Schmieg, con!flex GbR: "Am besten gefällt mir, dass ich durch die kreativen und gut durchdachten Arbeitsmaterialien effektiv und effizient hochwertige Blended-Learning-Konzepte erstellen kann."

Dirk Eilmes, Carglass: "Wirklich toll und abwechslungsreich. Es hat viel Spaß gemacht. Albrecht und Dirk sind eine gute Kombi. Ich konnte inhaltlich sehr viel mitnehmen und hatte viele Aha-Momente. Gerade an Themen wie Zielformulierung und nutzenorientierte Kommunikation werde ich persönlich noch arbeiten. Auch die visuelle Aufbereitung durch Plakate und Karten hat bei mir voll ins Schwarze getroffen. Insgesamt wurde mir ein richtig guter Leitfaden an die Hand gegeben. Jetzt heißt es anwenden und üben, üben, üben!"

Andreas Hillebrand, BMW AG: "Das hohe Maß an Struktur im Vorgehen und der Fokus darauf, alle Punkte auf der richtigen Ebene zu bearbeiten, überzeugten mich. Ein optimal aufgebautes Training mit wertvollem Feedback, vielen Beispielen und überzeugender Hands-on-Mentalität. Ich nehme einen klaren Fahrplan für die Trainingskonzeption mit."

Peter Haindl, BMW AG: "Ein praxiserprobtes, lebendiges und sexy Format, mit moderner CI und klarer einfacher Struktur."

Dieter Förster, BMW AG: "Das Material, besonders das Plakat mit der Toolbox, ist genial!"

Christoph Lackner, BMW AG: "Das Training vermittelt einfach und verständlich, wie man erfolgreich Blended-Learning-Konzepte erstellt und gibt dem interessierten Manager die benötigten Hilfsmittel an die Hand."

Markus Zwack, BMW AG: "Am wertvollsten für mich waren die Werkzeuge, die Methoden und der Trainingskompass."

Andreas Hillebrand, BMW AG: "Die Bausteine vom Management Summary und die Details zum Learning Journey haben mir sehr gut gefallen."

Thomas Eppel, BMW AG: "Ich fand es gut, dass das Training eine hohe Praxisrelevanz hat. Zudem war der rote Faden für mich sehr überzeugend und wir haben tolles Arbeitsmaterial erhalten. Die hervorragende Qualifikation und die hohe Beraterkompetenz der Trainer schätze ich sehr."

Oliver Gampe, BMW AG: "Während des Trainings herrschte eine super lockere Atmosphäre. Es war ganz toll, dass das nette Trainerteam in Bezug auf die Zeitgestaltung sehr flexibel war. Außerdem wurde der Informationsgrad sehr gut portioniert."

Dania Radi, BMW AG: "Die Vorstellung der Methoden und der möglichen Kombinationen hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es super, dass wir unterschiedliche Utensilien für den Kreativprozess ausprobieren konnten und Learning Journey auf Basis der Personas erstellt haben. Die Fragesession war auch sehr hilfreich."

Christiane Greef-Karstens, Biologische Heilmittel Heel GmbH: "Ich habe selten in einem Seminar mit so viel Spaß so viel neues Wissen vermittelt bekommen. Ich freue mich schon auf die Umsetzung in der Praxis."

Kerstin Weichbrot, Beiersdorf AG: "Das BLC Summercamp ist aus meiner Sicht eine große Bereicherung für alle, die firmenintern Change- oder Lernprozesse begleiten. Schritt für Schritt werden klar strukturierte Methoden und Materialien erlernt und genutzt, angefangen bei der Planung bis zum Nachhalten der Implementierung im Transfer. Ideal ist die direkte Umsetzung in kleinen Teams an einem Beispiel. Nur die Seminarzeit könnte länger sein, aber das motiviert für die Vertiefung in der eigenen Praxis. Herzlichen Dank an Albrecht Kresse und Dirk Rosomm für praxistaugliche, gut durchdachte Tools und die anschauliche und unterhaltsame Durchführung. So macht Lernen Spaß!"

Christine Schurzfeld, Beiersdorf AG: "Die Entwicklung der Learner Journey war für mich am spannendsten. Wie man sie strukturiert anhand von Projektzielen, Zielgruppen, Personas, Lernzielen und Methoden. Auch der Blended-Learning Baukasten überzeugte mich. Sehr praktisch: Nach dem Training konnte ich vertiefende Videos und weitere Infos nutzen. Das Yummy-Toolkit zum Beispiel ist ideal für den Qualitätscheck."

Katharina Hurrle, Beiersdorf AG: "Drei Tage raus auf die Burg. Drei Tage Horizonterweiterung und Austausch mit Experten. Drei Tage fachliche und persönliche Bereicherung. Drei Tage Spaß und viel gutes Essen. Mehr geht nicht!"

Armin Korb, Ananda Team: "Für mich ist das der beste Weg, den ich in den letzten 30 Jahren kennenlernen durfte, um sicherzustellen, dass jeder Lernende typgerecht bis zum verinnerlichten Umsetzen gekleidet wird. Die strategische, bis ins kleinste Detail heruntergebrochene Vorgehensweise ermöglicht, dass nichts vergessen oder vernachlässigt wird. Durch die richtige Abfolge der Maßnahmen erreicht man das angestrebte Ziel auch tatsächlich.

Obwohl der Fahrplan im Vorfeld exakt ausgearbeitet wird, lässt er durch das Anwenden von Blended Learning trotzdem zu, jeden Lerntyp zu jedem Zeitpunkt der Maßnahme typengerecht einzubinden und individuell zu coachen, damit alle Lernenden das Ziel erreichen."

Kathrin Laumann, Ananda Team: "Ich habe bis dato noch nie ein so interaktives Seminar erlebt, nach dem man auch noch so viel Lust und Laune hatte, in die direkte operative Umsetzung zu gehen. Ich fühlte mich sicher, sofort zu starten – ich war on fire! Der Input war reichlich und der Level hoch. Genau das, was wir gebraucht und gesucht haben. Durch die gute Strukturierung und die vielen Übungen im Team war alles sehr gut umzusetzen. Spaß, gute Laune, Netzwerken, Motivation, passgenauer Input, hoher Level und ein geniales Duo – mehr fällt mir dazu einfach nicht ein."

Anne Muthmann, AMC International AG: "Ein Dankeschön an Mirja, Alex und Dirk für die drei tollen Seminartage. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt und ich bin bereit in weniger als 72 Stunden loszulegen. You rock!"

Serkan Kahraman, Allianz Technology SE I Allianz Consulting: "Perfekt strukturierte Inhalte und ein genialer Praxisbezug. In der Zusammenarbeit mit der eLearning Manufaktur begeistert mich immer wieder, dass die Trainer wirklich Ahnung von der Materie haben und für das Thema brennen. So macht Schulung Spaß!"

Wiebke Lévy, Allianz Technology SE: "Das Baukastenprinzip und das gemeinsame schrittweise Arbeiten waren sehr hilfreich. Vielen Dank!"

Robert Born, Allianz Consulting: "Der Praxisbezug war hoch durch das Bearbeiten einer realen Learner Journey."

Elisa, Allianz Consulting: "Ich habe jetzt ein Vorgehensmodell, mit dem ich einfach Blended-Learning-Konzepte erstellen kann."

Susanne Ebert, Allianz Consulting: "So muss es sein: ein abwechslungsreicher Methodenmix, coole Werkzeuge (durchsichtige Folien etc.) und praxisnahe Aufgaben zur Vorbereitung und für die Umsetzung."

Hanns Gröner, Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG: "Ich habe am Blended-Learning Consultant Seminar der eLearning Manufaktur teilgenommen und bin begeistert. Aufbau und Durchführung sind sehr strukturiert, gut nachvollziehbar und durchdacht. Theoretische Hintergründe werden erläutert und sofort in die Praxis umgesetzt. Ziel ist es, in Kleingruppen ein konkretes Lernkonzept inklusive Kommunikationsplan und Transferdesign zu erarbeiten. Die einzelnen Projektschritte – Management Summary, Learner Journey, Kommunikationsplan und Transferdesign – werden in den Teams sehr übersichtlich und nachvollziehbar erarbeitet und visualisiert sowie im Nachgang als Fotoprotokoll zur Verfügung gestellt. Super: zeitnah nach Rückkehr haben wir das gesamte Material zur Visualisierung eigener Projekte zur Verfügung gestellt bekommen. Ich freue mich schon, dies bei meinen Projekten anzuwenden. Die Marienburg ist ein sehr angenehmer Seminarort, das (ebenfalls sehr angenehme) Comfort Hotel Monheim sowohl zu Fuß als auch per organisiertem Transfer gut erreichbar."

Diana Kupferschmid, Aesculap AG: "Die Stimmung in der Gruppe war super. Sehr gut finde ich auch, dass wir mit dem Blended-Learning Baukasten das Gelernte direkt in der Praxis anwenden können. Vielen Dank an Dirk und Albrecht!"

Daniela Bieringer, ADAC SE: "Ein sehr kurzweilige Veranstaltung mit wunderbar erfrischenden Trainern und tollem Konzept. Das Seminar bietet eine gute Grundlage, und mit dem Blended Learning Baukasten erhält man einen prall gefüllten Werkzeugkasten, um das Erlernte sofort in der Praxis umzusetzen. Leider konnten nicht alle Inhalte in voller Länge ausgearbeitet werden, ein bisschen mehr Zeit wäre schön gewesen. Das Seminar war super strukturiert und alle Materialien sind sehr ansprechend gestaltet. Vielen Dank für die motivierenden Tage!"

Nico Grenzhäuser, 1&1 Internet SE: "Die drei Tage mit Euch und 15 Teilnehmern aus verschiedensten Unternehmen und Bildungsbereichen waren enorm wertvoll. Ich war ununterbrochen außerhalb meiner Komfort-Zone und in der Lernphase. Zwar fand ich zuerst die engen Zeitfenster je Aufgabe auffällig, verstand allerdings im Nachhinein durch die Wirkung je Element den Sinn dieser Entscheidung. Außerhalb der Konform-Zone zu sein ist der beste Zustand, um neue Dinge zu lernen. Man ist schließlich so bewusst wie es nur geht. Vielen Dank dafür.

Ich habe jetzt ein klares Verständnis dafür, wie ich den Methodenkoffer benutzen kann und wie dessen Einsatz mir in meiner eigenen Herangehensweise und bei der Selbstüberprüfung hilft. Dazu noch die effektive Möglichkeit, komplexe Ideen und Planungen so darzustellen, dass es ein dritter Entscheidungsträger einfach und effizient verstehen kann. Das hilft enorm bei zukünftigen Entscheidungsfragen zu Zeit und Budget.

Ich bin komplett von Eurem Produkt überzeugt. Eure Wirkung sowohl als Begleiter, Moderator, aber auch helfender Partner war richtig dosiert. Man spürte es förmlich – Ihr wart nur eine Nachricht weit entfernt, gabt genug Freiraum, sich mit einer wild zusammengewürfelten Gruppe zu ordnen und Idee um Idee zu spinnen, und halft mit Impulsen weiter falls erforderlich.
Besonders hervorzuheben ist, dass der Methodenkoffer nicht auf die Teilnehmer beschränkt nutzbar ist. Stattdessen bietet Ihr einen Service an und ladet dazu ein, dass man als Multiplikator die Erkenntnisse und Materialien mit den eigenen Kollegen teilt. Wie hieß es so schön, infiziert Eure Kollegen!

Mein Fazit:
Es war eine sehr schöne Erfahrung mit Euch. Ich habe nun eine bessere Idee davon, wie meine neuen Aufgaben aussehen werden. Ich freue mich sehr auf den Transfer in Begleitung durch die Bildungsinnovatoren und den Customer Happiness Manager."