Skip to main content

Zertifizierung zum Transfer Designer

Wie Du Trainings wirklich wirksam machst.


Coaches: Dr. Ina Weinbauer-Heidel & Dirk Rosomm

Ina ist die Expertin für Transferwirksamkeit 

Dirk ist Bildungsinnovator und Experte für Neurowissenschaften im Lernen

Für wen ist die Zertifizierung optimal?

Wenn dich mindestens einer dieser Gedanken beschäftigt:

Wie hoch ist der Umsetzungsanteil bei klassischen Trainings tatsächlich?

Welche Hebel gibt es, um diesen Wirkungswert zu erhöhen?

Wie kann ich den Transfer messen?

Wie designe ich Transferkonzepte, die nachhaltigen Impact erzielen?

Wie überzeuge ich die Führungskräfte von der Notwendigkeit der Transferbegleitung?

Welche etablierten Ideen gibt es für die Umsetzung von Transfermaßnahmen?

Welche Erfahrungen haben andere Unternehmen beim Transfer gemacht?

Wie kann ich die Transferideen konkret in meinem Projekt realisieren?

Wie lässt sich die Teilnehmerbegleitung weitgehend automatisieren?

Das nimmst Du aus dieser Zertifizierung mit ...

  1. Dein persönliches Exemplar vom Buch „Was Trainings wirklich wirksam macht. 12 Stellhebel der Transferwirksamkeit“ (mehr)
  2. 2 Tage Intensivprogramm mit Ina
  3. Arbeit an Deinem eigenen Real-Case, für den Du ein fundiertes Transferkonzept über alle 12 Stellhebel entwickelst – persönlich begleitet von Ina
  4. Ingesamt 3-monatige Transferkampagne, die Dich auf Deine Zertifizierung vorbereitet
  5. Lebenslanger Zugang zur Online Transfer Toolbox mit Tools & Templates zu allen 12 Stellhebeln
  6. Die haptische Insider-Box
  7. Zugang zur Transfer Community und den Transfer Labs

Was kostet die Zertifizierung?

2.190 EUR pro Teilnehmer


Je Termin nur 12 Plätze


Das ist drin:
  • Teilnahme an der Zertifizierung (Wert: 1.490 EUR)
  • Transfer Insider Videos (Wert: 490 EUR)
  • Lebenslanger Zugang zur Transfer-Toolbox (Wert: 950 EUR)
  • Nach Wunsch erhalten alle anderen Mitarbeiter Eures Unternehmens einen Zugang zur Transfer Toolbox durch einen Upgrade auf eine Corporate Lizenz für einmalig 500 EUR (sowohl für mittelständische Unternehmen als auch für Konzerne).

Hier kannst Du Dir das gesamte Programm als PDF herunterladen.


Specials:
  • Early Bird: 15 % Nachlass bei Anmmeldung bis 45 Tage vor dem Event

  • Company Buddy: 50 % Nachlass ab dem 2. Teilnehmer aus Deinem Unternehmen


Weitere Buchungsbedingungen:
  • Ersatzteilnehmer: Benenne jederzeit einen Ersatzteilnehmer wenn Du nicht teilnehmen kannst – ohne Zusatzkosten.
  • Umbuchung: Du möchtest Dich für einen anderen Termin anmelden? Kein Problem! Bei einer Umbuchung bis 45 Tage vor dem Event beträgt Deine Investition 150 EUR zzgl. der Tagungspauschale. Buchst Du innerhalb von 44 Tagen vor dem Event um, investierst Du 350 EUR zzgl. der Tagungspauschale.
  • Storno: Du kannst an dem gebuchten Event doch nicht teilnehmen? Dann kannst Du jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen und es entstehen für Dich keine Zusatzkosten. Solltest Du doch komplett stornieren müssen, bekommst Du 50% der Teilnahmegebühr erstattet, wenn Du bis 45 Tage vor dem Event Bescheid gibst. Bei Stornierungen innerhalb von 44 Tagen vor dem Event können wir leider keine Rückerstattung mehr leisten. Tagungspauschalen können bei Stornierungen nicht zurückerstattet werden.
  • Company Buddy Nachlass: Du möchtest den Company Buddy Nachlass einlösen? Super, denn es gibt ab dem 2. Teilnehmer aus einem Unternehmen einen Nachlass von 50%! Beachte nur: ist ein haptisches Produkt in dieser Qualifizierung inklusive, dann erhält es der Teilnehmer von Euch, der den vollen Preis zahlt.

Jetzt anmelden

Unsere Locations stellen die aktuellen gesetzlichen Hygienestandards sicher.

4 Online Sessions (Englisch)

03.03.2022 09:00 - 12:00 Uhr
04.03.2022 09:00 - 12:00 Uhr
10.03.2022 09:00 - 12:00 Uhr
17.03.2022 09:00 - 12:00 Uhr

4 Online Sessions

26.04.2022 09:00 - 12:00 Uhr
27.04.2022 09:00 - 12:00 Uhr
04.05.2022 09:00 - 12:00 Uhr
11.05.2022 09:00 - 12:00 Uhr

4 Online Sessions (Englisch)

06.09.2022 09:00 - 12:00 Uhr
07.09.2022 09:00 - 12:00 Uhr
13.09.2022 09:00 - 12:00 Uhr
27.09.2022 09:00 - 12:00 Uhr

4 Online Sessions

20.10.2022 09:00 - 12:00 Uhr
21.10.2022 09:00 - 12:00 Uhr
27.10.2022 09:00 - 12:00 Uhr
09.11.2022 09:00 - 12:00 Uhr

Unsere Location: Die Marienburg Monheim

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das sagen zufriedene Kunden

Petra Mitterlehner, 5p consulting gmbh: Wie viele Unternehmen stellten auch wir im Unternehmen fest, dass unsere Trainings nicht die erhoffte Wirkung erzielten. Auf eine sehr aktivierende Art und Weise erhielt ich in der Zertifizierung zum Transfer Designer einen raschen Überblick über die Dreh- und Angelpunkte eines transferwirksamen Trainings. Besonders hilfreich fand ich die Tatsache, dass es zahlreiche Gelegenheiten gab, das Gelernte auch auszuprobieren, beziehungsweise die Inhalte mit anderen zu erarbeiten. Im Rahmen der Übungsprojekte und dank der zahlreichen „Ideenjunkies“ entstanden eine Vielzahl an praktischen Tipps und Anregungen, die ich als Geschenk mitnehmen durfte. Die Anregungen setzten wir bereits in die Praxis um und die Erfolge stellen sich bereits ein.

Robert Stangl, Arbeitsmarktservice Österreich: Das 12 Stellhebel Training ist das Programm, das exzellente Insights zu Transfer und Evaluation liefert. Der Fokus liegt klar darauf, was wirkt - theoretisch fundiert und sofort praktisch umsetzbar. Mit den 12 Stellhebeln der Transferwirksamkeit und dem Kirkpatrickmodell habe ich jetzt ein erprobtes Denk- und Analyseraster, um treffsichere Maßnahmen zu gestalten, die praktisch funktionieren. Dabei denkt es alle transferrelevanten Stakeholder mit - die Geschäftsführer, die Führungskräfte, die TeilnehmerInnen, die Trainer und die HR - und unterstützt dabei, diese für das Thema zu gewinnen.

Julia Furchner, AUDI AG: Dieses Programm hat dazu beigetragen, bei uns einen gemeinsamen Spirit und Leidenschaft für transferwirksamme Projekte zu entfachen. Die Stellhebel sind bestechend praxisnah und schreien danach umgesetzt zu werden. Man findet einen greifbaren Weg, damit die eingesetzte Kraft und Energie bei Teilnehmern, Konzeptionisten und Trainern nicht verpufft, sondern geschäftliche Erfolge, persönlichen Sinn und Bestätigung bringt. Machen, was ankommt!

Christian Möller, Audi AG: Ina brennt für ihr Thema und ist in der Lage, andere mit dem Thema Transfer anzustecken. Durch dieses Training kann jeder Trainer seine Konzepte und Trainings wirksamer gestalten und bei den Teilnehmern noch mehr Umsetzung im Alltag fördern. In diesem Programm ist ein großes wissenschaftliches Thema auf Anwendungsebene gebracht. Das Buch von Ina lesen, dieses Programm besuchen und dann einfach machen!

Petra Göppert, Audi AG: Dieses Programm zeigt erfrischend, dass nichts neu erfunden werden muss, um etwas zu verändern. Es zeigt, wie Kleinigkeiten viel verändern können, wenn man sich darauf einlässt. Und es zeigt sogar Möglichkeiten auf, die helfen, sich darauf einzulassen. All das charmant und humorvoll moderiert. Wer am Ende des Programms keine gute Laune und keine Lust hat, etwas zu verändern - der war nicht dabei!

Ralf Faigle, Audi AG: Eine Weiterbildung mit vielen umsetzbaren Impulsen, einem tollen Mindset und einer professionellen und charmanten Vermittlung. Danke, liebe Ina!

Reinhard Lanner, Audi AG: Mein aller größter Dank gilt Ina Weinbauer-Heidel. Ihrem wertschätzenden Umgang mit uns, ihrem Humor und ihrer Fähigkeit, uns an die Transferwirksamkeit heranzuführen. Es hat einfach nur Spaß gemacht. Am meisten hat mich der Spirit begeistert, der uns an allen Tagen begleitet hat. Die wirklich hilfreichen Unterlagen und der Zündfunken haben bei mir die Flamme für die Transferwirksamkeit entfacht.

Nicole Schäfer, Autostadt GmbH: Das Programm war genau das, was ich gesucht habe. Mir ist ein Licht aufgegangen. Mein Ziel ist es, unsere interne Seminarreihe im Unternehmen nachhaltiger zu gestalten. In diesem Programm bekommt man so viel guten Input, dass im Unternehmen sicherlich eine nachhaltige und spannende Seminarreihe entwickelt werden kann. Diese wird dann hoffentlich bei unseren Lernenden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ein großes Dankeschön für die tolle Zeit.

Steffen Niemann, Bundesagentur für Arbeit Nürnberg: Transferwirksamkeit sollte mehr als nur ein unerfüllter Anspruch sein. Wenn man im Weiterbildungsgeschäft wirtschaftlich verantwortlich agieren will, ein must have. Die Ausbildung zum Transferdesigner liefert dafür eine praxisorientierte Lösung, um auf den entscheidenden Punkt zu kommen, die wesentlichen Stellhebel für wirksame Trainings zu veranschaulichen und das ganze auch mit fundierter Evidenz zu begründen. Man kann damit sofort loslegen, je nach Hintergrund, Kontext und persönlicher Zielsetzung. Das Trainingsprogramm selbst ist in seiner Art modellbildend für das Thema Transferwirksamkeit und wird uneingeschränkt empfohlen. Und das Wichtigste - es macht sogar Spaß!

Al Weckert, Empa|Train: Hier wird die Transferwirksamkeit nicht nur vermittelt, sondern auch gelebt. Ina Weinbauer-Heidel hat mit ihrem Buch eine echte Marktlücke gefunden. Jedes Wort von ihr inspiriert zum Lernen und zu wirksamen Seminaren. Ich danke Ina vom ganzen Herzen!

Martin Sattlberger, FOKUS7 GmbH Organisationsberatung: Als langjähriger Trainer bin ich sehr froh, dass ich nun eine Struktur habe, die den Fokus auf alle relevanten Teile eines transferstarken Trainings richtet. Mit den Stellhebeln und der dazu gehörigen Art, diese zu evaluieren, zeigt sich, wo die PS bei der Umsetzung liegen oder eben verloren gehen. Ein „schönes“ Training ohne Blick und Energie auf vorher und nachher ist eben oft nur die halbe Miete. Die Stellhebel, meine Vorbereitung, die Fragestellungen im Training und Inas Art zu referieren - all das hat mir den Fokus gegeben, der meinen Teilnehmern künftig definitiv einen größeren Transfernutzen bringen wird.

Michael Reichart, GFU Cyrus AG: Die Zertifizierung zum Transfer Designer mit Ina war in vielerlei Hinsicht ein Augenöffner. Es beginnt mit dem Begriff Transfer selbst, den ich neu und kraftvoll verinnerlicht habe. Ich habe endlich das Problem überwunden, dass Trainings oft wenig nachhaltig sind und habe nun Strategie und Überzeugung an der Hand, um auch nach dem Seminartermin mit den Teilnehmern wirksam arbeiten zu können. Die positiven Reaktionen aus dem Training bestätigen das. Die fundierten Forschungsergebnisse der Trainerin und ihre Leidenschaft fürs Erzählen während des Seminars haben es leicht gemacht, mitzugehen. Lerntransfer ist die neue gedankliche Mitte meiner Trainings. Vielen Dank für zwei charmante, fröhliche und lohnenswerte Tage.

Markus Püttmann, Impulsraum: Die Trainerin sprüht vor Energie und verbreitet diese wunderbar. Sie ist immer positiv und nach vorne gerichtet. Die Geschmeidigkeit mit Fragen und Einwänden umzugehen, fand ich auch ganz gut. Danke!

Cornelia Kautt, Karlsruher Institut für Technologie, Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt: Mich hat die Leichtigkeit des Programms überzeugt. Selten hatte ich so viel Erfolg beim "Learning by Doing". Auch den wissenschaftlichen Hintergrund der Wirksamkeit des ein oder anderen Stellhebels fand ich sehr spannend. Mit Hilfe des Programms kann Transfer in jedem Training verwirklicht werden, je nach Anspruch mit mehr oder weniger großem Aufwand. Das besondere an dem Programm ist die konsequente praktische Anwendung der vermittelten theoretischen Inhalte während des Trainings. Ich würde das Training jedem empfehlen - auch Personen ohne jeglichen didaktischen Hintergrund.

Wolfgang Auer, Raiffeisen Software GmbH: Ganz selten passieren Seminare, Trainings oder Workshops, wo der Teilnehmer am Ende noch gar nicht so richtig begriffen hat, was da Großartiges mit einem passiert ist. Trainings, die „etwas Unerklärliches mit einem machen“, und zwar auf eine nachhaltige und magische Weise. Das war so ein Training. Danke dafür!

Julia Rath, Schachermayer Deutschland GmbH: Inas Begeisterung für das Transfer-Thema ist ansteckend, zudem überzeugt die wissenschaftliche Fundiertheit sehr! Die kleinen Tools für den alltäglichen Gebrauch sind schnell, einfach und günstig umgesetzt und so kann jeder einen kleinen Beitrag zu Wirksamkeit und Transfer in seinem Umfeld machen. Die Anwendbarkeit der Inhalte ist absolut gegeben - auch in Bereichen, an die man gar nicht gedacht hatte (Team-Meetings, Privatbereich etc.). Danke für ein anregendes, spannendes und vor allem WIRKSAMES Seminar!

Anja Priewasser, Silhouette International Schmied AG: Eine Mischung aus Wissenschaft, Nutzen, Praktikabilität und Energie. Die 12 Stellhebel von Ina Weinbauer bieten ein Konzept, das einerseits wissenschaftlich fundiert ist und andererseits in der Personalentwicklung einfach umzusetzen ist und großen Nutzen stiftet. Ina Weinbauer selbst lebt mit Leidenschaft für ihr Thema und ihre Transfer-Energie ist höchst ansteckend!

Mareike Toporowski, Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen: Die Stellhebel sind wunderbar praxisnah und bieten eine Fülle an Umsetzungsideen. Mit Hilfe des Programms gelingt es, Trainings und Seminare auf ein neues Level zu heben. Mit der Fokussierung auf den Business Impact bietet das Konzept die Legitimation für PE-Maßnahmen, die es braucht. Das Programm ist ein Muss für jeden, der transferwirksame und innovative Bildungsangebote designen möchte.

Stephanie Kolhosser, Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen: Das ist ein sehr hilfreiches und wertvolles Programm. Erstklassiges Transferdesign erleben, für sich erschließen, selber starten und nutzen und das zugleich mit fließender Leichtigkeit und fachlicher Tiefe, all das lernt man als Teilnehmer bei der Zertifizierung zum Transferdesigner. Das Besondere: Transferdesign mit diesem Programm ist viel mehr als ein einfaches Trainingsdesign-Konzept. Es verändert den Blick und zieht ihn magisch zur Kernfrage echter Wirksamkeit von Trainings, Maßnahmen, Bildungsdienstleistungen. Wie kann ich sicht- und spürbar Wirksamkeit steigern und damit mehr leisten für Menschen und Organisationen? Jede diesem Programm gewidmete Minute ist sinnvoll investierte Zeit!

Sonja Peters, TransferAGENTEN: Als Transferspezialistin bin ich immer auf der Suche nach Ansätzen, Modellen und Tools, die effektiv die Brücke zwischen Komplexität und Klarheit bauen. Ina Weinbauers Systematik der 12 Stellhebel der Transferwirksamkeit und die Zertifizierung zum Transfer Designer sind ein echtes Highlight am überschwemmten Fortbildungsmarkt. Diese Fortbildung hält und lebt, was sie verspricht. Bereits jetzt wurden nachhaltig Spuren in meinen Projekten hinterlassen. Zudem hat es mir sehr gut gefallen, dass Ina so vor Begeisterung für ihr Thema sprüht. Dadurch schaffte sie es vom ersten Moment an, uns als Gruppe anzustecken. Ich kann die Zertifizierung nur weiterempfehlen und freue mich auf den weiteren Austausch im entstanden Netzwerk!

Bill Brantley, U.S. Navy : Als L&D Professional stand ich immer wieder vor der Herausforderung, mein Programm wirksam zu gestalten, um den Teilnehmenden dabei zu helfen, ihr Wissen in Handlung umzusetzen und in ihrem Job erfolgreicher zu werden. Als ich die Zertifizierung zum Transfer Designer am Institut für Transferwirksamkeit sah, meldete ich mich dementsprechend sofort an. Das Programm macht Spaß. Es ist hoch interaktiv und zeigt mit den 12 Stellhebeln ein simples und dabei so mächtiges Modell zum Redesignen von Trainings. Schon nach der ersten Online-Session verwendete ich die Tools bei einem meiner eigenen Programme. Für mich gehört die Zertifizierung zu den besten Online-Trainings, das ich je besucht habe. Insgesamt ein tolles Role-Model für jeden, der online trainiert. Die große Transfer Toolbox ist zusätzlich ein grandioser Bonus.

Corinna K. *: Ein grosses Danke - Es war genial! Zu meinen HR-Begleitern kann ich nur sagen: Man muss diesen Kurs machen! Wir ticken ähnlich und haben gleiche Gedanken. Wir sehen, dass wir Learnings noch nicht nachhaltig gestalten. Wir verlieren Zeit, Geld und die Mitarbeiter. Doch wir können es besser machen! Wir müssen es besser machen! Wir können mit kleinen Stellhebeln so viel mehr erreichen! Lets GO! In einem Satz: Die Zertifizierung war eine Offenbarung!

Insa B. *: Das Programm ist für all jene, die sich mit der Konzeption von Lernumgebungen beschäftigen. Es macht das Ungreifbare greifbar und anwendbar. Das Programm präsentiert die Essenz des Transfers auf dem Silbertablett und führt alle Teilnehmer weg von "ich versuche mal etwas, mal sehen, ob es klappt" hin zu "ich weiß, was Einfluss auf den Lernerfolg hat, ich weiß, wie ich darauf Einfluss nehmen kann und ich weiß, wo genau dieser Einfluss nötig ist."

0